Biancograt & Palü Ostpfeiler

Verhältnisse| Views: 3025

Piz Bernina Biancograt

Datum der Verhältnisinformationen: 24.07.2019

Allgemein gute Verhältnisse, mit Blankeis.
Die Felspartien sind trocken. Bei den Steilaufschwüngen am Firngrat kommt von Tag zu Tag mehr Blankeis zum Vorschein. Bei der Steilstufe handelt es sich um ca 80m. Diese Passage und weitere kürzere Abschnitte können mittels Eisschrauben gut gesichert werden. Beim Zugang zur Fuorcla Prievlusa empfehlen wir die Variante über den Klettersteig. Die Firnflanke hat einen sehr heiklen Übergang im oberen Teil und ist Steinschlag gefährdet.
Die Felsen zwischen Fuorcla Prievlusa und Biancograt sollten alle überklettert werden. Die Abkürzungen über die steilen Flanken sind stellenweise schon blank und sehr heikel.
Der Abstieg über den Spallagrat ist trocken und geht gut.

Piz Palü Ostpfeiler

Datum der Verhältnisinformationen: 24.07.2019

Die Verhältnisse am Piz Palü Ostpfeiler sind aktuell sehr gut. Der Zustieg durch die Cambrena-Brüche ist problemlos machbar. Der Übergang vom Gletscher (Bergschrund) zu den Felsen ist einfach zu bewältigen. Die Felsrippe ist durchgehend trocken und bietet herrliche Kletterei. Der Firngrat hoch zum Ostgipfel ist teils blank, teils mit wenig (feuchtem) Schnee auf Blankeis. Die total ca. 220 Meter von Ende Felsen bis auf den Ostgipfel können mit Eisschrauben gesichert werden. Auch auf dem Abstieg über den Normalweg bis auf die Schulter gibt es Blankeis-Passagen, welche sich gut mit Eisschrauben sichern lassen. Der Gletscher ist noch gut eingeschneit und hat eine gute Spur.

Zustieg zum Palü Ostpfeiler am 25.07.2019

Kurz vor dem Ausstieg vom Palü Ostpfeiler

Comments are closed.